John Doe recommends

Donnerstag, 20. Februar 2014

Löschen einer SSD


Wenn mal was schiefgeht, oder eine grosse Änderung ansteht, möchte der geneigte Nutzer seine Festplatte säubern. So kann dies eben auch bei Nutzung einer sog. Solid State Disk passieren. Leider kann eine SSD wie diese Crucial m500  NICHT  wie eine herkömmliche Festplatte gelöscht werden. Eine genaue Erklärung gibt es auf wikipedia.de.

Prinzipiell wäre das Überschreiben der Daten mit Nullern, Einzern etc. schädlich für die Langlebigkeit der SSD, da dies zur Abnutzung der möglichen und begrenzten Schreibzyklen führt.





Ein Tool mit einer speziellen Löschfunktion findet sich auf dieser Linux-Distirbution. Leider ist eine "Spende" von USD 4,99 nötig, um die aktuelle PartedMagic (Version 2014_01) nutzen zu können. Ich würde diese trotzdem empfehlen, das diese auch auf dem Lenovo G700 mit  UEFI booten kann und die Löschfunktion einwandfrei (unter 2 Minuten) funktionierte.

Eine CD oder USB Stick ist schnell gemacht. Der USB-Stick kann mit unetbootin und der heruntergeladenen iso Datei problemlos erstellt werden. Ein Video gibt es auch.

1 Kommentar:

  1. Wieder etwas hinzugelernt. Dieses PartedMagic kannte ich noch nicht - DANKE!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Kommentar :)